• Ralf Metzger

Fotografieren am Geburtstag


In den nächsten Tagen stehen bei uns mehrere Geburtstage an. Zunächst wird unser Sohn 5 Jahre alt und 10 Tage später haben meine Frau und ich Geburtstag. An diesen Tagen fotografiere ich natürlich. Aber ich fotografiere nicht nur, wie das Geburtstagskind vor seiner Torte sitzt oder die Geschenke auspackt, sondern ich fotografiere auch Nebenschauplätze. In der Vorbereitung sind das zum Beispiel

Bilder vom Kuchen backen oder auch mal vom Einkaufen oder während der Feier eine Situation, in der das Geburtstagskind mal kurz abschaltet und träumend in den Raum blickt oder am Ende des Abends, nachdem die Gäste nach Hause gegangen sind, auf der Couch eingeschlafen ist. Ich möchte

mit den Fotos versuchen, eine kleine Geschichte zu erzählen. Das gelingt mir mal gut und mal weniger gut, aber es macht mir Spaß und ich finde auch, dass die Ereignisse im Rückblick an Leben gewinnen.


Ich hatte es ja schon einmal erwähnt, dass ich großer Freund von Fotobüchern bin und auch jedes Jahr ein Jahrbuch mit Fotos unseres Sohnes mache. Wenn hier dann jeweils die Fotos vom Geburtstag oder auch Fotos von scheinbar unbedeutenden Situationen fehlen würden, würde sowohl dem Buch als auch der Erinnerung doch das Salz in der Suppe fehlen, oder etwa nicht?


Daher ist mein Aufruf an Euch: auch wenn es scheint, als wäre gerade keine gute Gelegenheit oder keine interessante Situation, um ein Foto zu machen: Macht es trotzdem – Eure Familie wird es Euch

später danken.


Ich wünsche Euch einen Schönen Sonntag.

Ralf

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen