• Ralf Metzger

365 Tage in 52 Wochen

Aktualisiert: 10. März


Der gute Falk G Frassa hat eingeladen, sich an seinem Fotoprojekt zu beteiligen. Naja, eigentlich hat er dazu aufgerufen, ein eigenes Fotoprojekt zu starten mit dem Angebot des gegenseitigen Gedankenaustauschs innerhalb der Community.


Ich habe mich für folgende Überschrift entschieden: :"Zeichen und Wege". Ein Thema mit sehr viel Interpretationsspielraum. Die Fotos werde ich auf Instagram zeigen, ein entsprechendes Konto namens "zeichen_und_wege" habe ich bereits erstellt.


Ich möchte das Projekt auch autobiographisch halten. Dabei werden mir die Texte helfen, mit denen ich eine Beziehung zwischen dem Foto und meinem Leben herstellen möchte. Klingt ziemlich kompliziert, oder?


Ok, ich versuch es noch einmal anders.


Es gibt viele Arten, das Thema "Wege" zu interpretieren.

- Weg zur Arbeit

- Heimweg

- Weg zu Glück und Zufriedenheit

- Umwege

- Irrwege

- erster (Geburt) und letzter Weg (Tod)

- ...


Das bedeutet also, dass hier sowohl "echte" Wege wie z. B. eine Straße gemeint sein können aber auch Wege im übertragenen Sinne. Ich bin gespannt, ob ich hier ein Thema gefunden habe, das mich über 365 Tage inspiriert und ob ich bei jedem Foto einen Bezug herstellen kann zu einem Weg, den ich bereits gegangen bin oder den ich zukünftig gehen möchte.


Vielleicht stelle ich auch im Verlauf des Projekts fest, dass ich eigentlich andere Wege (haha!) einschlagen möchte, so dass es hier ggf. noch die eine oder andere Kurskorrektur geben wird.


Jedenfalls freue ich mich auf den Austausch hier in der Community. Habt eine schöne Zeit und bis bald.


#fotografietutgut @fotografietutgut #ralfmetzger #365in52 #daily #365days #365challenge #onepicaday #onephotosday #wahrnehmung #achtsamkeit #kontemplativ #kontemplativefotografie #zeichen #wege



35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen